Gepostet am: 18. März 2021

Chrysler Le Baron LX [2016 – ?]

Ich hatte bereits zwei Jahre nach einem Cabrio gesucht und konnte mich nie entscheiden. Eigentlich wollte ich gerade schon aufgeben, als ich einen Freund besuchte und ihm davon erzählte. Er fragte mich dann sehr überraschend, was ich von einem Chrylser LeBaron halten würde, er hätte noch einen. Bis dahin hatte ich bewusst nur einmal einen LeBaron gesehen, in der Variante mit den Klappscheinwerfern und der gefiel mir ganz gut.

Der LeBaron meines Freund war allerdings aus der letzten Baureihe mit den schmalen Scheinwerfern, aber nach einer ausgiebigen Probefahrt war meine Neugier geweckt. Der Preis hat mich dann völlig überzeugt und der LeBaron wechselte den Besitzer. Das war im April 2016.

Zwei Jahre habe ich die Sommer mit dem offenen Baron genossen, bevor sich im Herbst 2018 das Automatikgetriebe verabschiedet hat. Aufgrund der Reparaturkosten und dem Preis eines Ersatzgetriebes habe ich lange überlegt ob es sich überhaupt lohnt ihn zu reparieren. Zwischendurch habe ich ihn sogar als Ersatzteilspender angeboten. Es gab zwar Interessenten, aber niemand hat ihn gekauft. Noch ein Jahr später dachte ich dann, der will wohl tatsächlich bei mir bleiben.

Nachdem sich meine Werkstatt, die normalerweise nicht mit alten Chryslern beschäftigt, nach einem Gespräch bereit erklärt hat, den Baron gründlich zu überarbeiten und aufzubereiten, habe ich mich trotz der Kosten dafür entschieden den Baron am Leben zu halten. Nach sechs Wochen stand er dann technisch einwandfrei, mit überarbeitetem Automatikgetriebe, neuem TÜV und auf Hochglanz poliert wieder Einsatz bereit vor mir. Das war im letzten November. Jetzt freue ich mich wieder darauf im Baron durch die wunderschönen Landschaften in meiner Umgebung zu cruisen.

CHRYSLER LEBARON LX

88 mal gesehen